Start News Deutschland gegen Algerien, Favoriten sehen anders aus

Deutschland gegen Algerien, Favoriten sehen anders aus

Das Spiel fing abwechslungsreich an. Die National-Elf mit hohem Ballbesitz aber die Algerier mit den besseren Chancen. Aus einem Konter heraus marschiert Slimani schnell aufs deutsche Tor, hierbei kommt Neuer weit raus. Fast kann Slimani Neuer umkurven, dieser rutscht rein und kann seine Beinlänge zu Nutze machen und kommt doch noch an den Ball ran.

Algerien wurde immer mutiger und beherrschte das Spiel. In der 17. Minute flankt Taider von der linken Seite eine geniale Flanke auf Slimani, dieser trifft per Flugkopfball mit einem Aufsetzer das Tor. Nur Stand dieser bei der Hereingabe im Abseits. Eine Schrecksekunde. Die Algerier mit präziseren Pässen, waren in der ersten Hälfte insgesamt stärker am Drücker. Zwar versuchten Özil und Götze immer wieder mit Flanken und Pässen durchzukommen, allerdings ohne wirklich sehenswerten Erfolg. Vor allem der athletische Slimani konnte weder von Boateng noch von Mertersacker kontrolliert werden und zwang einige Male Neuer weit raus zu laufen. Die einzige Sehenswerte Chance hatte Mario Götze in der 40. Minute. Nach einem Schuss von Kroos bekam dieser den Abpraller des Torhüters erneut vor die Füße, doch M´Bolhi hielt auch diesen Nachschuss.

Die zweite Halbzeit konnte sich die Deutsche Mannschaft steigern. Der eingewechselte Schürrle brachte mehr Schwung ins Spiel. Einen Schuss von Lahm holt M´Bolhi aus dem Winkel. Im Laufe verletzte sich Mustafi und musste ausgewechselt werden. Lahm rückte dafür auf seine  Müller köpft nach einer Flanke völlig freistehend den Ball ausgerechnet genau in die Arme des Torhüters. Das hätte es sein müssen. In der 81 Minute hatte es Müller wieder auf den Füßen. Doch auch hier klappte es nichts. Sah dabei auch wie ein F-Jugend Spieler.

In der 87. Minute dann die peinlichste Aktion. Ein Freistoß-Trick bei dem Müller im Anlauf ausrutscht und hinfällt, zuvor war der Schweinsteiger zur Verwirrung drüber gelaufen. Offenbar hat er damit den Müller verwirrt. Müller läuft auch über den Ball, Schweinsteiger dreht ne Runde, will den Ball über die Mauer Müller lupfen aber ohne Erfolg. Die reguläre Spielzeit endete mit dieser Aktion.

In der Verlängerung dann die Erleichterung. In der 91. Minute erzielt Schürrle nach einer reihe von guten Kombinationen über die Linke Seite, das 1:0 mit der Hacke. Jetzt machte Algerien auch wieder mehr Druck und verpasste eine gute Chance um Haaresbreite. Schweinsteiger, von Krämpfen geplagt, hielt dem Druck nicht mehr Stand und musste ausgewechselt werden. Dann die Erlösung in der 120. Minute. Özil, der bis dahin nicht wirklich glänzte, steht alleine vorm Tor, gibt aber nach Rechts zu Schürrle ab, sein Schuss wird von der Abwehr abgewehrt, der Abpraller landet wieder bei Özil, der haut das Ding mit voller Wucht ins Tor. Das schöne Tor der Algerier im Anschluss änderte nichts mehr am Ergebnis.

 
Anzeige

Soccer Suche

Fuballspieler Suche Thüringen Schleswig-Holstein Sachsen-Anhalt Sachsen Saarland Rheinland-Pfalz Nordrhein-Westfalen Mecklenburg-Vorpommern Hessen Hamburg Bremen Berlin Bayern Baden-Würtemberg Niedersachsen Brandenburg

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Datenschutz.

Ich akzeptiere cookies.

Umfrage

Wie viel verdienen Landesliga Fußballspieler im Monat?
 

Transfermarkt

Altersklasse:
A-Jugend

Verein:
TSC Weissenbronn

Liga:
Junioren-Kreisklasse

Letzte höchste Liga:
Junioren-Kreisklasse

Website Suche

Transfermarkt Soccer


Anzeige
Tipico Sportwetten

soccerscout.net unterstützen


Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Datenschutz.

Ich akzeptiere cookies.