Start News Argentinien langweilig aber im Finale

Argentinien langweilig aber im Finale

Nach dem 7:1 Erfolg der Deutschen Mannschaft gegen die Brasilianer, erwarteten wir ein spannendes Spiel zwischen Argentinien und der Niederlande. Doch waren wir doch alle hinterher etwas vom Spiel enttäuscht. Außer einer guten Chance von Arjen Robben in der 87. Minute neutralisierten sich beide Mannschaften im Mittelfeld.

Es kam wie es kommen musste. Das Spiel musste im Elfmeterschießen entschieden werden. Diesmal wechselte Luis Van Gaal Torwart Cillessen allerdings nicht aus. Hätte er es doch lieber getan, dachte man hinterher.

Zum ersten Elfmeter lief Hollands Vlaa an und verschoss. Argentiniens Messi wollte diesen Vorteil nutzen und trat als erster an, er verwandelte den Elfer. Den zweiten Elfer konnte Arjen Robben verwandeln. Die Argentinier nutzen ihre Chance auch. Den dritten der Niederländer konnte wiederum der erfahrene Wesley Snijder, gegen den Torwart Romero, nicht verwandeln. Im Gegensatz zum Elfmeterschießen gegen Chile, war es diesmal zu unplatziert. Argentinien gewann damit 4:2 und steht nun im Finale der Weltmeisterschaft 2014.

 
Anzeige

Soccer Suche

Fuballspieler Suche Thüringen Schleswig-Holstein Sachsen-Anhalt Sachsen Saarland Rheinland-Pfalz Nordrhein-Westfalen Mecklenburg-Vorpommern Hessen Hamburg Bremen Berlin Bayern Baden-Würtemberg Niedersachsen Brandenburg

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Datenschutz.

Ich akzeptiere cookies.

Umfrage

Wie viel verdienen Bezirksliga Fußballspieler im Monat?
 

Transfermarkt

Altersklasse:
Herren

Verein:
Vereinslos

Liga:
Kreisliga C

Website Suche

Transfermarkt Soccer


Anzeige

soccerscout.net unterstützen


Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Datenschutz.

Ich akzeptiere cookies.